///Waschanlage für Tankwagen und Container
Waschanlage für Tankwagen und Container2018-11-14T12:23:01+00:00

Waschanlage für Tankwagen und Container

 

Anfang 2006 nahmen wir eine eigene Waschanlage für Tankwagen, Tankcontainer und IBC-Behälter in Brzeg Dolny in Betrieb. Dabei handelt es sich um eine der modernsten in Polen und die einzige in Niederschlesien. Grund dafür war die Notwendigkeit, Tankwagen in speziellen Waschanlagen, die die erforderlichen Reinigungszertifikate ausstellen, gründlich zu reinigen und zu desinfizieren.

Angesichts der steigenden Nachfrage nach Reinigungsdienstleistungen und um die Erwartungen unserer Kunden zu erfüllen, haben wir uns zu einer Erweiterung unserer Waschanlage entschieden. Seit der Fertigstellung dieses Investitionsvorhabens im 2. Quartal 2016 verfügt unsere Waschanlage über vier Waschplätze. Herzstück der neuen Halle sind fünf moderne Waschköpfe mit Elektroantrieb. Diese Anzahl ermöglicht die Durchführung komplexer Waschleistungen in einem Vorgang ohne Umsetzen der Waschköpfe. Technologielieferant war Kärcher – ein führendes Unternehmen im Bereich Reinigungstechnik, das leistungsfähige und energieeffiziente Lösungen auf hohem Niveau anbietet.

Die Erweiterung der Waschanlage für Tankwagen, Tankcontainer und IBC-Behälter bedeutet:

  • modernste Waschtechnik
  • höhere Kapazität und kürzere Wartezeiten
  • komplexe Waschleistungen in einem Vorgang (ohne Umsetzen der Waschköpfe)
  • Minimierung der Umweltbelastung
  • Abfertigung von Spezial-Tanklastwagen (u.a. Tankwagen mit großem Ladekammervolumen)

Als Zusatzleistung bietet die Waschanlage die Bedampfung und Beheizung von Behältern an. Die Medien hierfür werden von anderen Unternehmen des PCC-Konzerns geliefert. In der Waschanlage werden außerdem kleinere Reparaturen durchgeführt, darunter die Instandsetzung von Entleerungsarmaturen und der Austausch von Dichtungen.

Die ständige Weiterentwicklung der Chemiebranche hat zu einer steigenden Nachfrage nach begleitenden Dienstleistungen geführt, die als Verlängerung der Logistik-Wertschöpfungskette betrachtet werden können. Polnische und ausländische Betreiber von Waschanlagen, die hochwertige Dienstleistungen anbieten, schließen sich zusammen mit dem Ziel, gemeinsam hohe Standards zu entwickeln und einzuführen.

Eine Organisation dieser Art in Polen ist der Polnische Tankwagen-Waschanlagenverband (Polskie Stowarzyszenie Myjni Cystern), der 2006 gegründet wurde (im selben Jahr wurde auch PCC Autochem Mitglied). Der Aufnahme von Waschanlagenbetreibern in den Verband geht eine detaillierte Überprüfung wesentlicher Faktoren voraus, darunter u. a. des Qualitätssicherungssystems, der verwendeten Verfahren sowie der technischen Ausstattung. Die Übereinstimmung mit diesen Standards wird alle drei Jahre bei Audits überprüft, bei denen die Einhaltung der geltenden Bestimmungen im Betrieb der Waschanlage bewertet wird.

Der Polnische Tankwagen-Waschanlagenverband ist Mitglied des Europäischen Tankreinigungsverbands EFTCO, dem unter anderem auch Verbände aus den Niederlanden, Spanien, Belgien, Deutschland und Frankreich angehören. Der Verband setzt sich seit vielen Jahren für ein gemeinsames Tankreinigungszertifikat für ganz Europa ein – das European Cleaning Document (ECD). Der Kunde erhält dieses Dokument als Beleg für die Durchführung der Reinigungsleistung und als Bestätigung, dass das ausführende Unternehmen die internationalen Standards erfüllt.

Wodurch zeichnet sich das ECD-Zertifikat aus? Dank der Form und Struktur des Zertifikats können sich Fahrer und Verlader schnell und detailliert darüber informieren, welche Leistung ausgeführt wurde. Die übrigen Vorteile sind der nachstehenden Grafik zu entnehmen.

ecd-de

 

Bei der konzeptionellen Planung des Investitionsvorhabens wurde neben der Definition zahlreicher strategischer Ziele auch die Notwendigkeit beachtet, die negativen Auswirkungen auf die Umwelt zu minimieren. Im Ergebnis dieser Überlegungen wurde die neue Anlage anstelle der bisher verwendeten Lösung mit einer modernen Abwasser-Vorreinigungsanlage ausgestattet. Wichtiges Element der neuen Vorreinigungsanlage ist ein Probenahmeautomat, der eine deutlich bessere Kontrolle der Zusammensetzung der erzeugten Abwässer ermöglicht, wodurch schnellere und wirksamere Maßnahmen zum Schutz der Umwelt getroffen werden können.